Am 16. Oktober sind IPS Engineers zu Gast bei der Smart Factory in Kaiserslautern gewesen, wo der Erfahrungsaustausch zu Industrie 4.0 des VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen veranstaltet wurde. Im Fokus stand der Austausch zwischen Hersteller und Anwender der Lebens- und Genussmittelindustrie, die über Herausforderungen aus dem Unternehmensalltag berichteten.
Auch hier ließen sich die IPS Engineers nicht die Gelegenheit entgehen, einen Vortrag über „Industrie 4.0 Anwendungen in der Getränkeindustrie – Von durchgängiger Datenhaltung über intelligente Dokumentation bis zu datengetriebener Prozessoptimierung“ zu halten, um den Wissensdurst der Teilnehmer zu stillen. Der Vortrag handelte über Medienbrüche, unzureichender Datenpflege und ungenutzte Optimierungspotenziale entlang der Produktplanung und -entwicklung von Anlagen und Maschinen und deren Auswirkungen auf die Qualität des Informationsgehalts. Mittels passender Industrie 4.0 Ansätze ist es möglich, diese Qualität zu steigern. Dabei verbergen sich die größten Optimierungspotenziale im Langzeitbetrieb der Maschinen und Anlagen.


http://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/erfahrungsaustausch-zu-industrie-4-0-digitalisierung-in-der-nahrungsmittel-und-verpackungsindustrie/

Menü