Zu Gast bei Miele in Gütersloh nahmen die IPS Engineers an einem Fachkolloquium als externe Referenten teil. Im Rahmen des Kolloquiums wurde der Vortrag „Digitalisierung der Produktion – Aus Industrial Engineering wird Industrial Data Science“ von IPS Engineers gehalten. Der Vortrag thematisierte die Zukunft des Industrial Engineering (IE) und legte besonderen Wert auf die Veränderung von Aufgaben des IE. Der Trend geht von klassischen altbewerten Methoden, wie bspw. Ergonomiebewertung, zu neuen digitalen Methoden, wie bspw. inertiales Motion Capturing. Das Kolloquium wurde ebenfalls genutzt, um Dr. Ernst Krämer, Leiter strategische Projekte Gerätefertigung, in den Ruhestand zu verabschieden. Dr. Krämer ist ein langjähriger Partner und Verbündeter des IE gewesen, welcher insbesondere die MTM-Anwendungen bei Miele geprägt hat. Nicht umsonst hatte Krämer den Vorstandsvorsitz der Deutschen MTM-Vereinigung e.V. inne. Sein Credo: „Was man nicht messbar macht, wird sich auf Dauer nicht verändern.“ Laut Krämer ist Messbarkeit eines der grundlegenden Themen in der Zeitwirtschaft, aber auch im gesamten Produktentstehungsprozess (Quelle: www.dmtm.com).
Im Namen von IPS Engineers wünschen wir Dr. Krämer viel Erfolg und alles Gute auf seinen weiteren Wegen.

Menü